Wärmepumpen-Navigator

stiebel-eltron
Wärmepumpe Gebäude planen
Wärmepumpe Heizlast berechnen
Wärmepumpe Haustechnik
Wärmepumpe Systemempfehlung
Wärmepumpe Wirtschaftlichkeit

STIEBEL ELTRON PRÄSENTIERT DEN WÄRMEPUMPEN-NAVIGATOR 3.5 AUF DER ISH 2015

 

Auch in diesem Jahr präsentiert Stiebel Eltron eine neue Version des Wärmepumpen-Navigators auf der ISH in Frankfurt.
MBC durfte mit der Weiterentwicklung wieder zahlreiche neue Funktionen im Wärmepumpen-Navigator implementieren. Dieser ist bei Fachhandwerkern, den Stiebel Eltron Kunden, ein wichtiges Planungswerkzeug zum Auslegen von Wärmepumpen -Anlagen.

 

Trotz der ständig wachsenden Komplexität von technischen Zusammenhängen, ist die Anwendung auch weiterhin selbsterklärend und benutzerfreundlich.

 

Der Wärmepumpen-Navigator wird seit einigen Jahren in zahlreichen europäischen Ländern genutzt, dort sind die jeweiligen landestypischen Vorgaben berücksichtigt.

 

Der Wärmepumpen-Navigator ist unterteilt in einen Standard- und Expertenmodus. Im Standardmodus wird der Anwender durch die Planung geführt, die bestmögliche Anlagen-Lösung wird abhängig von Klimadaten, Gebäudedaten und Haustechnikfunktionen wie Kühlen, Lüften und Solar ermittelt. Der Anwender kann die Lösung noch weiter modifizieren, indem er aus einer Auswahl von weiteren alternativen Vorschlägen wählt.

 

Gebäude konfigurieren

Grundlage für die Auslegung einer Wärmepumpe sind die Gebäudedaten. Der Wärmebedarf des Gebäudes wird über Wohnfläche, Raumhöhe und Gebäudetyp bestimmt. Unter Berücksichtigung der Energiesparverordnung können unterschiedliche Gebäudearten konfiguriert werden. Auch durchgeführte Renovierungsmaßnahmen werden rechnerisch ermittelt.

 

Heizlast ermitteln

Die Heizlast ist die wesentliche Kenngröße bei der Planung einer Wärmepumpen-Anlagen.
Daher werden im Wärmepumpen-Navigator gleich drei Möglichkeiten zu Ermittlung der Heizlast angeboten:

 

  • Direkteingabe der Heizlast
  • Eingabe des spezifischen Wärmebedarfs
  • Eingabe des bekannten Verbrauchs (Öl, Gas, Flüssiggas oder Strom)

 

Anlagen planen

Der Wärmepumpen Navigator umfasst ein umfangreiches Spektrum an Wärmepumpen unterschiedlichster Bauart. Daher wird im ersten Schritt die Anzahl der Lösungen durch Auswahl der gewünschten Wärmequelle und Aufstellung minimiert. Beim Selektieren der Bedienelemente zeigt der Wärmepumpen-Navigator die gewählten Optionen in einem Systemhaus graphisch an. Damit werden dem Anwender die Unterschiede der technischen Möglichkeiten optisch unmittelbar präsentiert.

 

Haustechnikfunktionen planen

Wenn Leistung und Typ der möglichen Wärmepumpen feststehen, werden dem Anwender noch weitere kombinierbare Haustechnikfunktionen präsentiert. Der Wärmepumpen-Navigator bietet Funktionen wie Kühlen, Lüften und Solarthermie um das Systemhaus wirtschaftlich zu optimieren.
Die Haustechnikfunktionen werden ebenfalls graphisch im Systemhaus abgebildet.

 

Systemempfehlung

Als Ergebnis wird die optimale Lösung des Wärmepumpensystems ermittelt. Zusätzlich werden dem Anwender mögliche Alternativlösungen angeboten zwischen denen er wählen kann. Bei gewählten Haustechnikfunktionen wie Lüften oder Solarthermie können diese Komponenten noch weiter spezifiziert werden.

 

Hydraulik- und Elektroschaltpläne

Hydraulik und Elektroschaltpläne sind beim Planen der Wärmepumpenanlage unerlässlich. Der Wärmepumpen-Navigator beinhaltet über 2.000 Schaltpläne in hoher Auflösung, die Pläne sind in 3 Stufen zoombar, jedes kleine Detail ist für den Fachhandwerker gut erkennbar. Alle Pläne können zusätzlich als pdf-Datei ausgegeben werden.

 

Wirtschaftlichkeitsbetrachtung

Die Anlagenplanung wird durch eine aussagekräftige Wirtschaftlichkeitsbetrachtung abgerundet. Für die geplante Wärmepumpenanlage werden Investitions- und Verbrauchskosten ermittelt und mit herkömmlichen Heizungsanlagen (Gas, Öl) verglichen. Abschließend zeigt die Amortisation (Tabelle und Diagramm) den zu erwartenden wirtschaftlichen Erfolg. Damit liefert der Wärmepumpen-Navigator dem Fachhandwerker wichtige Argumente im Verkaufsgespräch mit seinem Endkunden.

 

Anlagenplanung im Expertenmodus

Der versierte Fachmann plant im Expertenmodus.
Im Wärmepumpen-Navigator kann der Experte abhängig von Gebäudedaten, Außentemperatur und Vorlauftemperatur seine Anlage planen und bewerten. Heizlast und Wärmepumpen-Leistung werden in einem Diagramm als Kurven dargestellt. Diese Darstellung ermöglicht dem Fachkundigen das Verhalten der Anlage unter den verschiedenen Bedingungen zu bewerten. Beim Verändern der Bedingungen wie Außentemperatur und Vorlauftemperatur werden die Kurvendarstellungen unmittelbar neu gerechnet und angezeigt. Im Ergebnis erscheinen Bivalenzpunkt und Deckungsgrad der Wärmepumpe, beides sind wesentliche Faktoren um mehrere Anlagen miteinander vergleichen zu können.

 

Bewertung der Wärmepumpen-Anlage

Im direkten Vergleich zwischen unterschiedlichen Wärmepumpen kann der fachkundige Planer bewerten, welche Wärmepumpe für seine Anlage am besten geeignet ist. Dabei unterstützt ihn der Wärmepumpen-Navigator durch die graphische Kurvendarstellung von Leistung der Wärmepumpe, Heizlast und Ausgabe des Bivalenzpunktes.

 

Material- und Bestellliste

In der Stückliste erscheinen neben den Hauptproduktgruppen Wärmepumpe, Pufferspeicher, Warmwasserspeicher, alle Zubehöre, die für das Installieren der Anlage notwendig sind. Dabei ist die Material-Liste logisch gruppiert und bietet eine übersichtliche Darstellung des Gesamtsystems.

 

In der Bestellliste kann der Anwender aus der umfassenden Produktdatenbank weitere Artikel nach Belieben hinzufügen oder auch bestehende Artikel aus der Bestellliste löschen.